Digitalisierung und Gamification

Stehen Sie auch vor der großen Wand der Digitalisierung und wissen noch nicht so recht, was sich dahinter verbirgt? Vielen geht es so. Wenn ich mich in der Corporate Welt umschaue sehe ich vor allem viele Gesichter mit Fragezeichen.

 

Kürzlich war ich auf der Digital Mind Change Tagung, eine Tagung der Messe Zukunft Personal. Hier haben sich viele Experten und Entscheidungsträger zum Thema Digitalisierung in Unternehmen auseinandergesetzt. Spannend war, dass mein Workshop bis auf den letzten Platz ausgebucht war, obwohl ich nicht einmal Digitalisierung verwendet habe. Ja, natürlich - wir haben Human Resources in der digitalen Welt neu, nein quer, gedacht - aber wir haben das ganz analog mit Lego gemacht. Das war ein spannender Prozess, der mir noch einmal verdeutlicht hat, wie viel Potential gerade auch für Abteilungen wie HR in der Digitalisierung stecken. Administrative Prozesse zu automatisieren (gar nicht erst nur digitalisieren) würde so viel Potenzial und Kreativität frei setzen für die strategischen Herausforderungen, die erstmal neu gedacht werden müssen.

Und gleichzeitig habe ich beobachtet wie gut Gamification funktioniert. Nicht nur Kinder spielen gerne sondern auch Erwachsene. Piaget forschte damals wie Kinder lernen, dass sie sich ihre eigene Realität tatsächlich bauen und nicht lernen dadurch, dass ihnen einer sagt, wie es geht. Kinder, wie auch Erwachsene ahmen Verhalten nach und beobachten, welche Konsequenzen dieses Verhalten mit sich bringt. Daraus werden Schlüsse gezogen. Genauso entstehen Arbeitskulturen in Unternehmen. Dominantes und belohntes Verhalten wird nachgeahmt. Negativbeispiele kennen wir alle dazu.

Viele Mitarbeiter haben Angst vor der Digitalisierung, nicht nur, weil sie selbst nicht genügend Skills mit bringen sondern auch weil es bedeutet, dass wir anders arbeiten werden, also eine Veränderung ansteht und etwas Unbekanntes vor uns steht. Doch diese Veränderung bringt auch vieles mit, das uns begeistern darf. Allein im HR Bereich kann ich mir einige spannende Entwicklungen bildlich vorstellen. Von spannenderen Einstellungsprozessen mit Gamification bis hin zu hoch effektiven und individuell gestaltbaren Entwicklungsprogrammen als Mixtur aus analogem Erfahrungslernen und digitalem Erprobungsmöglichkeiten bis hin zu Online-Coaching, Leadership Apps und automatisierten Prozessen wie Gehaltsabrechnung, Dokumentenmanagement, Onboarding etc.

Da geht es nicht mehr um die profane digitalisierte E-Akte sondern um innovative Lösungen, die frei machen für die nachhaltig stärkenden Aufgaben. 

Werden Sie selbst kreativ. Nutzen Sie das innovative Potenzial und gestalten Sie Ihre Digitalisierung selbst. Machen Sie Ihren Bereich spannend. Nutzen Sie spielerisches Lernen. Mit dieser Offenheit erobern Sie ganz neue Horizonte. Probieren Sie es doch einfach mal mit LEGO® Serious Play® und entwickeln Sie für Ihre Unternehmen beispielsweise Ihr neues HR Design der Zukunft. Als Anregung möchte ich einen kleinen Wettbewerb mit Ihnen starten. Schauen Sie sich das Lego-Bild an und suchen Sie das kleine versteckte lachende Gesicht. Finden Sie es und melden sich mit der Antwort für meinen Newsletter "Leadership Forum" an.

Erhalte ich mehrere richtige Antworten entscheidet das Los. Der Gewinner erhält ein 2-stündiges Lego-Coaching.

 

Teilnahmeschluss ist der 5. Dezember 2017