Conflict Mini Nr. 22 und 23

Vor 6 Tagen postete ich folgendes auf Twitter:

Häufig bekomme ich die Frage gestellt: "ja lohnt es sich denn überhaupt noch, ein Gespräch mit dem zu führen?". Die Antwort lautet: es lohnt sich immer und Ihr verliert nichts! Ihr gewinnt die Möglichkeit, selbst Eure Lösung zu bestimmen.

Heute möchte ich diesen so wichtigen Conflict Mini ergänzen und ihn damit etwas größer machen. Der Grund dafür ist die Rede von Frank Walter Steinmeier am 1. November 2018 in Chemnitz zu Beginn seiner Tafelrunde.

Nein es wird kein politischer Diskurs, wenn auch die Rede von Frank Walter Steinmeier ihren Ursprung in der politischen Debatte um die Flüchtlingsdiskussion hat. Herr Frank Walter Steinmeier hat in seiner Rede etwas ganz wichtiges angesprochen, das die Brücke schlägt zu meinem Conflict Mini Nr. 22.

Er sagte folgendes:

"Mit Reden allein sind die Probleme noch nicht gelöst. Weder in Chemnitz, noch irgendwo anders in Deutschland. Aber Dialog muss der Anfang sein. Man muss bereit sein, an den Tisch zu kommen, damit die Dinge auf den Tisch kommen. Denn: die Unterschiede, die Gegensätze, die Konflikte, sie werden bleiben. Sie gehören zu einer freiheitlichen Gesellschaft – wir müssen sie aushalten und aushandeln. Lassen Sie uns das heute doch mal versuchen!

Es gibt keine Aufsicht und keine Themenvorgaben, aber ein paar einfache Regeln habe ich schon mitgebracht:

Jeder Gesprächspartner verdient Respekt. Alle gehen respektvoll und wertschätzend miteinander um.

Wir wollen streiten, aber einander in die Augen schauen! Und zwar gerade denen, die ganz anderer Meinung sind und mit denen wir wahrscheinlich sonst nicht reden würden. Jedem wird aufmerksam zugehört und jeder darf aussprechen. Es geht nicht ums Rechthaben oder Rechtbehalten. Es geht um Lösungen."

 

Ich teile das hier, weil es mir wichtig ist, dass jeder versteht, dass er oder sie mit dem Schritt an den Tisch im Dialog zu seiner eigenen Lösung bleiben kann. Miteinander reden, zuhören und verstehen bieten die beste Grundlage dafür, dass eine gute Lösung wachsen kann.